CHAKALL | Argentinien

BEEF BUDDY- GRILLEN AM PICK UP

Gemeinsam mit seinen “Beef Buddies” Frank Buchholz und Tarik Rose fröhnt Chakall im TV regelmäßig seiner Leidenschaft: Fleisch. Das erfolgreiche TV-Format machte den gebürtigen Argentinier auch im deutschsprachigen Raum bekannt. In Portugal und China ist der Wahl-Berliner schon lange ein Star.  

Die zehnteiligen Kochshow “Beef Buddies”, die 2013 auf ZDFneo zu sehen war, wurde Anfang 2014 für den Grimme-Preis nominiert und erfreut sich im deutschsprachigen Raum großer Beliebtheit. Das hat auch mit ihm zu tun: Chakall, mit bürgerlichem Namen Eduardo Andrés Lopez, Journalist, Koch und Multitalent. Nach journalistischen Jobs, unter anderem für das Musikmagazin Rolling Stone, widmet er sich zunemend seinen beiden Leidenschaften: Kochen und Reisen. Nach Touren in der ganzen Welt, unter anderem durch Afrika, wo er die Inspiration zu seinem berühmten (Koch-)Turban findet,  lässt er sich im Jahr 2000 in Portugal nieder. Dort eröffnet das Multitalent neben einer Catering-Firma zwei Restaurant in Port (“Waves” und “Prayas”) und das hochgelobte “QuintaDosFrades” in Lissabon. Er moderiert die portugiesische TV-Kochsendung “Chakall und Pulpa” und tritt in der Serie “Walking Chopsticks” in China auf. 2009 hat Chakall im Rahmen von TV Gusto seinen ersten Auftritt im deutschen Fernsehen, ein Jahr später veröffentlicht er sein erstes deutsches Kochbuch “Chakall kocht – Schnelle Rezepte für gute Laune”, das mit dem Gourmand World Cookbook Award 2010 ausgezeichnet wird. 

EDUARDO ANDRÉS LOPEZ | CHAKALL
Journalismus-Studium in Salvador
Koch, TV-Koch und Kochbuchautor
Unternehmen: Restaurants in Lissabon und Porto, Restaurant “Sudaka by Chakall” in Berlin
www.sudaka.de

 Fotocredit: © Nadine Dilly