CHRISTIAN PETZ | Wien, Österreich

INNEREIEN, ALTES NEU INTERPRETIERT & VIELE ANDERE IDEEN

Vier Hauben, zwei Michelin-Sterne im Palais Coburg, Trophée Gourmet für kreative Küche („A la Carte“) und Koch des Jahres 2002 (Gaul Millau): Christian Petz wurde bereits mit vielen Auszeichnungen dekoriert.  

Während seiner Laufbahn war er unter anderem Küchenchef im Hotel Schwarzenberg, im Meinl am Graben oder im Palais Coburg. Bis 2013 war der gebürtige Niederösterreicher Geschäftsführer und Küchenchef im “Holy-Moly!-Restaurant”am Badeschiff Wien, für dessen Küche er mit zwei Gault Millau-Hauben ausgezeichent wurde. Mit Jänner 2015 öffnet Christian Petz ein neues Kapitel: Er kocht im “Gußhaus” im vierten Wiener Gemeindebezirk. Dort will er weiterhin einer seiner Leidenschaften – dem Kochen mit Innereien, nachgehen. Christian Petz beschäftigt sich außerdem mit historischen Kochbüchern.

CHRISTIAN PETZ
Hotelfachschule Bad Ischl,
lernte unter anderem bei Eckart Witzigmann und Werner Matt
Beruf: Koch, Consultant
Restaurant Gußhaus

© Fotocredit: Clemens Fabry/Die Presse