INGA HORNY|Salzburg, Österreich

POSITIONIERUNG DURCH QUALITÄT

Als Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Salzburger Altstadt ist es ihr zentrales Anliegen, Salzburg immer wieder über die hohe Qualität der Angebote zu positionieren. Sie ist Gründerin des Festivals „Jazz & The City“ und gemeinsam mit Gerhard Eder ist sie Ideengeberin von Culinary Art Salzburg.

„Wir haben in Stadt und Land Salzburg herausragende GastgeberInnen, Hoteliers, einzigartige ProduzentInnen und ausgezeichnete KöchInnen, die sich das ganze Jahr über um das Wohl ihrer Gäste bemühen“, so Mag. Inga Horny. Salzburg punktet nicht nur mit einer enormen Dichte an Haubenlokalen, sondern vor allem auch mit einer besonders hohen Qualität und Vielfalt in Küche und Keller. Um diese Qualität sichtbar und erlebbar zu machen, wurde vor sieben Jahren „Eat & Meet“, ein Kulinarikfestival der besonderen Art, gegründet. Einen Monat lang treffen sich in Salzburg KöchInnen, ProduzentInnen, Gäste, Denker, ExpertInnen und KünstlerInnen zum Gespräch zu knapp 100 Veranstaltungen in rund 40 Betrieben. Der Culinary Art Kongress geht darüber hinaus noch einen Schritt weiter. 

„Ich freue mich auf zwei produktive und ideenreiche Kongresstage, an denen Genuss und lukullische Freuden selbstverständlich nicht nur Gesprächsstoff bleiben sondern Teil des Kongressprogramms sind.“

MAG. INGA HORNY 
Studium der Germanistik und Kunstgeschichte
1996 – 2000 Bereichsleiterin für Stadtmarketing + Tourismus in Bruck an der Mur/Steiermark
Kulturhausmanagement
Mitglied des Vorstandes im Tourismusregionalverband Mariazellerland-Hochschwab
Seit September 2000 Geschäftsführerin der Altstadt Salzburg Marketing GmbH
Seit November 2000 Präsidentin des Dachverbandes „Stadtmarketing Austria“
Seit Jänner 2003 Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Salzburger Altstadt
www.salzburg-altstadt.at