RICHARD KÄGI | Schweiz

FOOD-SCOUT AUS LEIDENSCHAFT.

Seit knapp 20 Jahren besucht der Schweizer Richard Kägi als Food-Scout die entlegensten Flecken der Erde. Immer auf der Jagd nach dem besonderen Geschmackserlebnis, dem außergewöhnlichen Produkt. 

Hat er dieses dann gefunden, steht es meist nach kurzer Zeit im Regal der Delikatessenabteilung des Globus, einer im Top-Segment positionierten Schweizer Warenhauskette. Ein Job, um den ihn viele beneiden und zu dem Richard Kägi eher auf Umwegen fand. Der gelernte Maschinen-Mechaniker absolvierte verschiedenste Weiterbildungen in den Bereichen Küche, Wein und Marketing, betrieb zwischen 1980 und 1992 seine eigene Bar und Weinhandlung und reiste danach zwei Jahre lang durch Australien und Asien. Seit 1994 ist er für Globus tätig – erst in der Gastronomie, seit 18 Jahren verantwortet er den Einkauf und ist Food-Scout für Delicatessa. Und welche Entwicklungen im Food-Bereich findet nun ein weiterreisten Food-Scout besonders spannend? “Alles was mit Fermentieren zu tun hat. Generell Saures und das richtige Einsetzen davon. Und die koreanische Küche.”

Richard Kägi wird im Rahmen des Trends & Innovations-Talks seine Meinung zum Thema “Wie entsteht ein Trend” beisteuern.  

RICHARD KÄGI
Maschinen-Mechaniker, Service,
Wirtefachschule und diverse Weiterbildungen in Küche, Wein, Marketing
Foodscout / Senior Buyer
www.globus.ch/de/delicatessa