Die Idee


Culinary Art 2015: Gates to the future
Gastronomie im 360°-Fokus

 Das Ziel: Gastronomie als ganzheitliches Konzept

Kulinarik, Geschmacksbildung, Innenarchitektur oder Corporate Design: Alle Facetten der Gastronomie aus verschiedensten Blickwinkeln beleuchten und als ganzheitliches 360°-Panorama wahrnehmen. Darum geht´s. 
Wer kocht was, wie und womit? Steht bei Culinary Art nicht im Vordergrund. 

 
Culinary Art setzt den Fokus auf die Metaebene und stellt unter anderem folgende Fragen:

  • Was bedeuten die veränderten wirtschaftlichen Verhältnisse für die Gastronomie?
  • Welche Kriterien bestimmen, ob ein Gast ein Lokal besucht?
  • Was will der Konsument der Zukunft?
  • Wohin entwickelt sich die österreichische Küche, und: muss sie sich überhaupt entwickeln?
  • Stichwort Wissensvermittlung: Was verändert sich in der gastronomischen Ausbildung?
  • Ist Regionalität per se der bessere Weg?

 

Anders ist besser: Kongress-Präsentation neu

Sich in Kleingruppen mit weltweit führenden Gastronomen, Interior-Designer, Grafiker oder Wissenschaftler über alle Bereiche der Kulinarik austauschen, mit Kollegen diskutieren. In den besten Locations, den gastronomischen Hotspots von Stadt und Land Salzburg. Nicht nur im klassischen Kongressformat, sondern auch im Rahmen von Beside the City-Events. Interaktion und der Austausch von Ideen stehen im Vordergrund. Culinary Art ist anders!

Interaktion statt Berieselung. Lebendige Diskurse statt eintöniger Monologe.

 

ADVISORY BOARD
Andreas GFRERER | Hotelier & Gastronom „arthotel Blaue Gans“
Sepp SCHELLHORN | Hotelier & Gastronom „M32, Hotel Der Seehof“
Roland TRETTL | Foodstylist
Prof. Dr. h. c. Eckart WITZIGMANN | Koch des Jahrhunderts

DIRECTORS BOARD
Mag. Inga HORNY | GF Tourismusverband Salzburger Altstadt
Leo BAUERNBERGER, MBA | GF Salzburger Land Tourismus
Dr. Reinhold HAUK | GF Sparte Tourismus & Freizeitwirtschaft WKS Salzburg
Gerhard EDER, Dipl. KM | GF helicopter artlab